Ihr Service- und Beratungsexperte
für Technologie- und Innovationsförderung.

KOOPERATIONEN
SCHNELL.CHECK

Erfolgreiche Kooperation mit der Deutschen Handelskammer

Gestern durften wir in einem der beliebten Online Formate der Deutschen Handelskammer zur Forschungszulage informieren. Manuela Walser führte durch den ca. einstündigen Vortrag und referierte über die neu geschaffene Möglichkeit, eine steuerliche Förderung von Forschung und Entwicklung in Deutschland in Anspruch zu nehmen und ging dabei neben der Unerlässlichkeit einer systematischen Dokumentation vor allem auf die Voraussetzungen für das Vorliegen begünstigter FuE ein. Alle Details zur Forschungszulage finden Sie unter: www.its-foerderberatung.de

INFORMATION UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DER AUSSCHREIBENDEN STELLE

19. Forum INNOVATION der PFI-D

Die Plattform für Innovation in Deutschland (PFID) hat trotz aller pandemiebedingten Widrigkeiten auch in diesem Jahr die erfolgreiche Kongressreihe 19. Forum INNOVATION ausgerichtet. Aufgrund der verschärften Infektionslage wurde die zunächst auf 100 Fach- und Führungskräfte aus Wirtschaft und Wissenschaft reglementierte Veranstaltung, die im House of Logistics and Mobility (HOLM) am Frankfurter Flughafen stattfinden sollte, kurzerhand auf das Onlineformat umgestellt. Hauptthema des diesjährigen Kongresses waren die Herausforderungen, die durch die Auswirkungen der Pandemie an Geschäftsmodelle und Innovationsvorhaben von Unternehmen in Deutschland entstanden sind. Denn: Durch die Pandemie ist der Innovationsdruck vieler Unternehmen und Institutionen gestiegen und neue Konzepte, insbesondere im Hinblick auf Digitalisierung und New Work, stehen auf der Agenda.

Manuela Walser informierte im Rahmen des Workshops „Forschungszulage – steuerliche Förderung von betrieblichen Forschungs- und Entwicklungsprojekten“ über die Möglichkeit der Forschungszulage, die Unternehmen mit 25 Prozent der FuE Personalkosten entlastet. Mit dem Gesetz zur steuerlichen Förderung von Forschung und Entwicklung wurde für die deutsche Wirtschaft die Forschungszulage eingeführt. Die ITS Förderberatung beantragt gemeinsam mit ihren österreichischen Kunden seit 12 Jahren das österreichische Pendant zur Forschungszulage mit Fokus auf die technische Beschreibung der FuE Vorhaben. Mehr Infos unter: http://www.its-foerderberatung.de/

Über die Plattform für Innovation in Deutschland (PFID):
Der gemeinnützige Verein PFID wurde 2017 gegründet und hat seitdem mehr als 50 deutsche Innovations-Champions für sich gewinnen können. Gemeinsam mit dem Partner „Plattform für Innovationsmanagement – PFI“ in Österreich, der bereits seit 2003 besteht, bietet der Verband mehr als 200 Mitgliedsunternehmen seine vielfältigen Aktivitäten an. Und zählt damit zu den leistungsstärksten, branchenübergreifenden Plattformen in der DACH-Region. Neben Events und Diskussionsformaten zu unternehmensrelevanten Innovationsthemen bietet die „Plattform für Innovation“ in Deutschland (PFID) seinen Mitgliedern einen Innovation Hub mit Tools wie Benchmarking, Technologiescouting, Start up Collaboration und ein OpenXLab mit Projekträumen, Vernetzung und gemeinsame Projekte an. In einem ganzheitlichen Innovationsverständnis werden Strategie, Kultur, Organisation mit Prozessen, Kooperationen und die Herausforderungen der Digitalisierung mit dem Mensch im Mittelpunkt betrachtet. Mitglieder sind Start ups, KMU, Großunternehmen, Forschungs-, Förder- und Bildungseinrichtungen sowie öffentliche Institutionen.

INFORMATION UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DER AUSSCHREIBENDEN STELLE