Ihr Service- und Beratungsexperte
für Technologie- und Innovationsförderung.

KOOPERATIONEN
SCHNELL.CHECK

Mehr als eine Milliarde Forschungsprämie

Österreichs Wirtschaft hat 2020 erstmals über eine Milliarde Euro an Forschungsprämien beantragt. Das zeigen aktuelle Zahlen des Wirtschaftsministeriums.

Demnach gab es 2020 mindestens 9.700 Projekte, 80 Prozent davon stammten von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU). Unternehmen können in Österreich für Aufwendungen im Bereich Forschung und Entwicklung eine Förderung in Höhe von 14 Prozent der Kosten beantragen – beispielsweise Lohnkosten für Forscherinnen und Forscher oder auch Ausgaben für Forschungsgeräte. Die Forschungsprämie war 2018 von zwölf auf 14 Prozent aufgestockt worden.

Österreich liegt mit einer Forschungsquote von 3,19 Prozent an zweiter Stelle der EU-Länder und setzt bei der Investorenwerbung auf Förderung und Unterstützung von Innovationen und digitalen Technologien. Die steuerliche Forschungsförderung für Unternehmen in Österreich mit einer Forschungsprämie von 14 Prozent schneidet im internationalen Vergleich hervorragend ab.

Lesen Sie weiter und erfahren mehr über Forschungsförderung in Österreich!

10.02.2021, Quelle: ABA – Invest in Austria

INFORMATION UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DER AUSSCHREIBENDEN STELLE

 

About Petra Roller